Licht aus, Spot an …

… oder besser gesagt Heizung an ­čÖé

Heute war wieder „Besuchstag“. In meiner Mittagspause bin ich zum Sturzl├╝ften zu unserem Traumhaus gefahren. Am Abend zuvor hatten wir schon telefonischen Kontakt zum Heizungsbauer. Er teilte uns mit, dass er die Fu├čbodenheizung in Betrieb genommen hat.

In den R├Ąumen war bereits eine warme Luft, und man merkt schon das noch Feuchtigkeit im Geb├Ąude ist.

Zumindest zeigte das Hydrometer eine Luftfeuchtigkeit von 50% an. Das ist bis jetzt auch ein Wert, den wir bei der Bautrocknung erreichen sollten.

Viel mehr war ich mal wieder von der Technik ├╝berrascht. So steht auf dem Display der Regeleinheit folgendes:

„Estrichtrocknen bis 11.07.2014“

So weit fortgeschritten ist also die heutige Technik. Ein Trockenprogramm f├╝r Estrich ist im Heizsystem.

Auch k├Ânnte man, mit einem zus├Ątzlichen LAN-Modul, das Heizsystem mit dem Internet verbinden um so dann per Smartphone das System zu ├╝berwachen / regulieren.

Na gut, dieses Modul w├╝rde nochmal ca. 450,00 Euro kosten – das muss nun aber nicht sein.

Es sieht soweit alles gut aus. Bin total froh das wir bis hier hin ohne Probleme gekommen sind:

  • Haus steht
  • Dach ist drauf
  • Fenster und Aussent├╝ren drin
  • Kabel gezogen
  • Wasserleitungen verlegt
  • Fu├čbodenheizung verlegt
  • W├Ąnde verputzt
  • Estrich verlegt
  • Strom im Haus
  • Entw├Ąsserung vorhanden
  • Gas im Haus

Bald ist unser Haus endlich fertig ­čÖé

Abschlie├čend gibt es noch ein paar Bilder:

Gasz├Ąhler Heizregler Heizregler

Hier noch

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht ver├Âffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.