Archiv für Juli 2014

Mach die Tür zu …

… ja, das geht jetzt. Gestern wurden die Innentüren eingesetzt. Oh man, es sieht sehr wohnlich schon aus.

Wir freuen uns schon total. Die Türen wirken sehr hochwertig und schließen angenehm leise. Die Türgriffe kommen auch gut zur Geltung – ich hatte schon vergessen welche wir uns ausgesucht hatten.

Das die Tür zum Wohnzimmer eine Glasscheibe hat, war eine gute Entscheidung. So gelangt aus dem großzügigen Hausflur auch Licht in den Wohnraum und das Wohnzimmer wirkt nicht „isoliert“.

Aber sehr selbst:

Wohnzimmertür (innen) Badezimmertür (aussen) Schlafzimmer (innen) Badezimmer (innen) Flur (Wohzimmertür) Flur (Arbeitszimmer, WC, HWR)

Verliebt …

… oder anders: Laminat für das heimische Tonstudio / Arbeitszimmer gefunden.

Es war wie Liebe auf dem ersten Blick! Gestern bin ich mit unserem Sohn Damian zur Mittagszeit zu einem Fastfood-Restaurant gefahren. Nachdem er dort gegessen hat, sind wir noch kurz rüber zum Baumarkt.

Dort wollte ich einfach mal kurz nur durch die Laminat-Abteilung schleichen. Dann geschah es. Unsere Blicke kreuzten sich: Logoclic Ceramico Torino – so lautet der Name.

Es ist natürlich die Rede vom Laminat 🙂

Laminat in Holzoptik ist nicht so sehr mein Fall und man hat sich inzwischen daran satt gesehen.

Da kam es mir gerade gelegen, dort einen Laminat entdeckt zu haben, der in Fliesenoptik ist.

Hier ein paar Kerndaten:

  • „Logoclic Ceramico 1285“ Laminat
  • Stärke 8mm
  • Gefräste L-Fuge
  • Nutzungsklasse 32 (Für alle Wohnbereiche mit intensiver Nutzung; Gewerbliche Bereiche mit mittlerer Nutzung wie zum Beispiel Büro oder Konferenzbereich)
  • 1.285×327 mm
  • 6 Paneele pro Paket (17,5 KG) / 2,52 qm
  • 20 Jahre Garantie
  • Preis: 16,95 pro qm

Dieser Laminat ist auch durchaus im Budget (hatte bis 25,00 pro qm gerechnet) und sieht auch noch sehr schön aus.

Genug der Theorie, hier ein paar Bilder. Bin gespannt wie dieser später verlegt wirkt …

Logoclic Ceramico Torino Laminat

Elektroarbeiten … fertig

Heute erhielten wir einen Anruf von der Elektrofirma, dass die Elektro-Endinstallationen abgeschlossen sind.

Man wünsche uns viel Spass und Freude in unserem Haus und wenn Fragen sind, dann können wir die Firma gerne kontaktieren. Auch erwähnte man am Telefon, dass der von uns geplante Bewegungsmelder oben im Flur (zum automatischen Einschalten des Lichtes) so nicht mehr verfügbar ist, und man an der Stelle uns die Luxusvariante eingebaut hat. Die Luxusvariante ist programmierbar und auch mittels Fernbedienung bedienbar.

Äh, ja. Ok Klasse 🙂

Also bin ich in meiner Mittagspause zu unserer Baustelle unserem Haus um die Schalter zu begutachten.

Wow, toll. Bin sprachlos.

Ach ja, was bereits noch gemacht wurde:

  • Fensterversiegelung
  • Versiegeln der Anschlußfugen
  • Eine Unschönheit an der Giebelseite (Schaum aus der Fuge kam hervor) beseitigt

Ach ja, unsere Klingel funktioniert 🙂

Wie immer an der Stelle hier nun ein paar Bilder:

HWR Arbeitszimmer Wohnzimmer Wohnzimmer Küche Flur OG Schlafzimmer Kinderzimmer 2 Kinderzimmer 1 Kinderzimmer 1 Bad Bad

Küchenaufmaß

Für heute war das Aufmaß für unsere Küche geplant. Um 09:00 Uhr erhielten wir einen Anruf von der Firma, die im Auftrag von Förde Küchen das 3D-Aufmaß durchführt. Um 10:00 Uhr wurde ein Treffen am Haus vereinbart.

Also habe ich meine „Mittagspause“ „etwas“ vorverlegt und bin um 09:30 Uhr zum Haus gefahren.

Das große Staunen

Dort angekommen, staunte ich nicht schlecht. Die Sanitär-Monteure waren bereits zu Gange und haben im HWR gerade den Warmwasser-Tank montiert. Ein Blick ins Gäste-WC – und ein großes „Boah“ machte sich breit:

WC, Waschbecken und die Dusche sind auch bereits fertig. Da es noch keine 10:00 Uhr war, bin ich direkt ins OG um auch einen Blick ins Badezimmer zu werfen. Auch hier ist bereits alles fertig.

Auch sind die Fensterbänke bereits von der Fliesenfirma eingesetzt worden.

Aufmaß

Inzwischen traf auch schon der Vermesser ein. Er ging in feinster Kleinarbeit die Details in der Küche durch und teilte mir mit, dass die Fehlerquote für den Aufbau unserer Küche bei 0.0x % liegen würde. Das ist selten laut Vermesser. Es sind keine „störenden Rohrleitungen oder Heizkörper“ und auch ist bereits der Boden und der Fliesenspiegel vorhanden.

Was fehlt noch?

So wirklich viel fehlt nicht mehr:

  • Elektro-Endmontage (Steckdosen, finales Verdrahten des Sicherungskasten usw.)
  • Innentüren
  • Fensterversiegelung
  • Versiegeln der Anschlußfugen
  • Innentreppe

Das ist nun wirklich sehr überschaubar. Und das beste kommt jetzt:

Wir sind fast 4 Wochen schneller als der Bauzeitplan es vorgesehen hat! Und das Reibungslos und ohne Probleme! Ich kann es nicht oft genug sagen: Wir hatten verdammt viel Glück, einen erstklassigen Bauträger und sehr kompetente Subunternehmer.

Hier nun – wie immer an der Stelle – Bilder:

Gäste-WC Bad Badewanne Fensterbank Fensterbank Küche

Dusch-Garnitur

Dusche (Bad)

Fliesen…fast fertig

Letzten Sonntag waren wir wieder beim Haus um zu schauen, wie weit die Fliesenarbeiten sind.

Die Arbeiten sind fast abgeschlossen. Es fehlen im Flur und im HWR noch die Sockelleisten und die Fliesen im HWR und in der Küche (Wand) müssen noch verfugt werden.

Zum Schluss muss noch die Versiegelung erfolgen – dann fertig.

Verlegt sehen die Fliesen um ein vielfaches schöner aus, als in der Ausstellung. Auch wirken die Räume schon jetzt durch das ununterbrochene, einheitliche Fliesenbild größer.

Hier nun ein paar Bilder:

Badewanne Dusche (Bad) Dusche (Bad) Türbereich Eingang Türbereich Eingang Übergang Arbeitszimmer Übergang HWR HWR Gäste-WC Fensterbereich Gäste-WC Übergang Arbeitszimmer Flur EG Blick Richtung Küche Wohnzimmer Küche Küche Wohnzimmer Badezimmer Dusche (Bad) Badezimmer Badezimmer WC (Badezimmer) Badezimmer

Fliesen…Es geht los

Heute mittag bin ich erneut zu unserem Haus gefahren, um nach den Bautrocknern zu schauen.

Die Fußbodenheizung wurde vom Fliesenleger ausgeschaltet. Das ist soweit auch in Ordnung, da die Estrich-Trocknung nun abgeschlossen ist.

Bereits im Gäste-WC waren die Fliesen verlegt. Es fehlt nur noch die Verfugung und der WC-Bereich. Die Fliesen sind schöner und wirken verlegt nochmal anders als in der Fliesenaustellung. Eine Freundenträne kam mir beim Anblick.

Auch im Bad sind die Arbeiten schon fortgeschritten:

Der Duschbereich ist bereits fertig.

Hier wieder ein paar Bilder

Duschbereich Bad Duschbereich Bad Gäste-WC Gäste-WC

Die Fliesen sind da …

Schneller als Erwartet sind die Fliesen geliefert worden. Also beginnen die Fliesenarbeiten in der 31 28 KW!

So erhielten wir einen Anruf, dass am 07.07. um 09:00 Uhr das Gespräch mit dem Fliesenleger stattfinden soll.

Zusammen mit dem Fliesenleger wurden die folgenden Punkte besprochen:

  • Ersten Schritte
  • Verlegeart
  • Verfugen
  • Fensterbänke
  • Kleinere Details
  • Zeitplan

Als wir mit dem Gespräch schon fertig waren, kam ein LKW mit der Lieferung der Bodenfliesen. Sehr spannend zu sehen, wie langsam sich das Haus der Fertigstellung nähert.

Hier nun ein paar Fotos

Werkzeug Fliesen Verlegeart Bodenfliese Gäste-WC Bodenfliesen